Kategorien
Programm

Der April im DokFilmSalon

Berlin und Norwegen stehen für April auf dem dokumentarischen Reiseplan. Am 12. April werden wir mal wieder einen Salon zu den Klassikern des Dokumentarfilms veranstalten und uns ansehen, wie sich Thomas Schadt 75 Jahre nach Walther Ruttmann von dessen Meilenstein Berlin – Sinfonie einer Großstadt hat inspirieren lassen. Mit unseren beiden Gästen wollen wir über Ruttmanns und Schadts dokumentarische Blicke auf die Metropole sprechen.

Am 26. April geht es in den dunklen Norden, wo der Black Metal zuhause ist. Die amerikanische Doku Until the Light Takes Us geht den angeblichen und tatsächlichen Abgründen dieser für Außenstehende nur schwer zugänglichen Subkultur nach.

Ihr wünscht Euch andere Filme im Salon? Sagt’s uns auf Facebook oder hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.