Kategorien
Programm

Spannende Substanzen

Im September widmet sich der Dokumentarfilmsalon mit zwei Filmen ganz besonderen Substanzen, alle faszinierend und bedrohend, mystisch und gefürchtet.

Am 13. September begeben wir uns gemeinsam mit Hartmut Bitomsky auf die Spur der Staubmäuse und ihrer Artverwandten. Es gibt wenige Menschen, die einen spannenden Dokumentarfilm über STAUB drehen können – Bitomsky ist einer von ihnen.

Die Substanzen, die am 27. September im Mittelpunkt stehen, kommen nicht nur staubförmig, sondern in diversen Aggregatszuständen in Umlauf bzw. den Kreislauf. Die US-Regierung beschäftigte sich auf ihrer NARCOTIC FARM 40 Jahre lang ausgiebig mit diversen Drogen und den Wirkungen auf ihre KonsumentInnen. JP Olsen hat einen Film über diese Anstalt gedreht, Wayne Kramer, Mitglied der legendären MC5 und ehemaliger Insasse erzählt diese amerikanische Dystopie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.