Kategorien
Außer-Haus-Tipp Programm

3x Dokusalon im September

Der September kommt und damit das Ende unserer Sommerpause. In diesem Monat haben wir gleich drei Termine für euch.

Los geht es schon am Freitag dem 02.09.2022. An diesem Abend sind wir zu Gast beim Sommer im Hof Open Air im HausDrei in Altona.

Foto: © Paweł Łoziński

Bei diesem Anlass zeigen wir THE BALCONY MOVIE von Paweł Łoziński. Auf der Suche nach einer neuen Filmidee stellt dieser seine Kamera auf dem heimischen Balkon in Warschau auf. Von dort aus sucht er das Gespräch mit den Passant:innen. Es entsteht ein warmherziger Film über Nachbarschaft, flüchtige Begegnungen, den kurzen Schnack und die ganz großen Themen.

Mehr zu diesem Abend findet ihr hier: https://haus-drei.de/event/open-air-kino-the-balcony-movie/

Foto: © Intuitive Pictures

Zurück im B-Movie zeigen wir Filme aus der und über die Ukraine. (Soziale) Mobilität und Arbeitsmigration sind dabei die Themen am 13.09.2022. Anknüpfend an unser Gastspiel im HausDrei zeigen wir als Vorfilm PANI Z UKRAINY (THE UNKRANIAN CLEANING LADY) von Paweł Łoziński. Im 20 minütigen Film spricht dieser mit seiner ukrainischen Haushaltshilfe, Lesya Gladka, die in Polen arbeitet, um das Auskommen für sich und ihre Tochter zu sichern.

Als Hauptfilm läuft dann DON’T WORRY THE DOORS WILL OPEN von Oksana Karpovych. In ihrem Erstlingswerk geht es um sogenannte Elektrychka (електри́чка). Diese Nahverkehrszüge verbinden in der Ukraine die Großstädte mit der Provinz. In ihren teils klapprigen Waggons begegnen sich täglich Arbeiter:innen, Schüler:innen aber auch Bäuer:innen mit ihren Waren. Ein liebevoller Blick auf einen sozialen Mikrokosmos auf der Schiene.

Foto: © jip film & verleih

Am 27.09.2022. zeigen wir dann schließlich THIS RAIN WILL NEVER STOP von Alina Gorlova. Als Teenager flieht Andriy mit seinen Eltern aus Syrien. Doch auch in seiner neuen Heimat, der Ukraine, findet er keinen Frieden. Der Omnipräsenz des Krieges setzt Andriy sein Engagement beim Roten Kreuz entgegen. Seine Geschichte wird zum roten Faden eines bildgewaltigen Filmes über Krieg, Flucht und die Suche nach Heimat.

Mehr zu unserem Programm: SEPTEMBER 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.